Mehrwert erneuerbarer Energien – Die erfolgreiche Energiewende im Gebäudebereich Solarpflichten auf Deutschlands Dächern
Di 22. Februar 2022
10:00-12:00 Uhr

00
Tage
:
00
Stunden
:
00
Minuten
:
00
Sekunden

In Kooperation mit dem:

Wie sehen die Konzepte einer Solar-Pflicht auf Dächern im Neubau und im Bestand aus? Dieses Online-Seminar vergleicht und hinterfragt die ersten ordnungsrechtlichen Rahmengesetze in den Bundesländern und die Überlegungen auf Bundesebene.  

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Solarzentrum Berlin durchgeführt.

10:00 Uhr – Begrüßung/Moderation

Deutschlands Weg zu mehr erneuerbaren Energien
Berit Müller, Solarzentrum Berlin/Peter-M. Friemert, ZEBAU GmbH

10:20 Uhr – Kurzvorstellung der Ländergesetzgebungen: 

Die PV-Pflicht in Berlin (ab 2023) 
Philine Wedell, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Berlin

Die PV-Pflicht ab 2023 kommt: das Hamburgische Klimaschutzgesetz (HmbKliSchG)
Wilhelm Lotze, Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft Hamburg

Baden-Württemberg: PV-Pflicht ab 2022
Hanna Schrage, Referat Erneuerbare Energien im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Baden-Württemberg  

11:30 Uhr Diskussionsrunde
mit allen Vortragenden

11:50 Uhr – Fazit und Schlusswort

Fortbildungsanerkennung: Die Fortbildung wird für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste mit 2 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 2 Unterrichtseinheiten (Energieaudit DIN 16247 (BAFA)), 2 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Bitte beachten Sie, dass wir Fortbildungspunkte nur nach vollständiger Teilnahme am Online-Seminar gewähren können!

Sie haben Probleme mit der Registrierung? Schreiben Sie uns gern eine Mail an info@zebau.de. Wir übernehmen dann die Registrierung für Sie.