Klimabewusst erhalten, erneuern, bauen – Herausforderung Gebäudebestand Klimaresilientes Bauen und Sanieren
Mi. 17. August 2022
10:00-12:00 Uhr

Für den Gebäudebestand sind wirksame Sanierungsstrategien zu entwickeln, die sowohl der Energiewende helfen als auch auf die Folgen des Klimawandels reagieren. Durch die aktuellen Entwicklungen dieses Jahres haben beide Perspektiven deutlich an Bedeutung erfahren. Sommerliche Hitzeperioden und Trockenzeiten beginnen schon im späten Frühjahr. Und der Ukraine-Krieg hat mit der drohenden Gaspreis-Krise des nächsten Winters die Notwendigkeit der Energieeinsparung im Gebäudebestand hervorgehoben.

Dieses Online-Seminar vertieft die Fragestellungen um das klimaresiliente Bauen und sucht nach Lösungswegen für alle Beteiligten.

10:00 Uhr – Begrüßung / Moderation
Peter-M. Friemert, IKzB Berlin / ZEBAU GmbH

10:15 Uhr – Klimaresilientes Bauen – eine gesellschaftliche Aufgabe?
Hermann-Josef Tenhagen, Buchautor und Publizist

10:45 Uhr – Das Zentrum Klimaanpassung (Arbeitstitel)
Dipl.-Ing. Jens Hasse, Deutsches Institut für Urbanistik (DifU), Teamleiter Klimaanpassung und Stadtökologie

11:15 Uhr – Klimaresiliente Gebäudesanierung in der Praxis: Woran sich Sanierungsakteure und Kommunen orientieren können. Erkenntnisse aus den Projekten „Klimaresiliente Sanierung“ und dem Bundespreis „Blauer Kompass“
Nadine Gettel, CO2online gGmbH Berlin
Charlotte Martin-Stadler, Landratsamt Aichach-Friedberg
Manuel van der Poel, Gemeinde Stockelsdorf

12:00 Uhr Ende der Veranstaltung