Bauen weiterdenken - Bildungs- und Informationsangebote zum Effizienzhaus Plus Energiewende: Weg(e) von Gas und Öl zu Erneuerbaren Energien
Do. 22. September 2022
10:00-12:00 Uhr

Der Mitschnitt dieses Seminars wird in Kürze hier verfügbar sein.

Mit den aktuellen Entwicklungen am Energiemarkt zeichnen sich dramatische Veränderungen ab. Die Versorgungslage mit Wärme wird im kommenden Winter durch zu erwartende Preissteigerungen bestimmt sein. Nicht nur aus Klimagründen wird mit hohem Tempo der Umstieg von fossilen Brennstoffen wie Erdöl und Erdgas auf Erneuerbare Energien vollzogen werden. Wo es geht, werden Heizungsanlagen auf fossilfreie Energieformen umgestellt werden. Aber wie sieht es aus mit den verschiedenen Technologien der Wärmeerzeuger? Kommen Industrie und Handwerk bei der steigenden Nachfrage hinterher? Werden neue Produktionskapazitäten geschaffen und wie entwickeln sich die Preise?

Dieses Online-Seminar widmet sich der aktuellen Situation am Markt und fragt mit dem Blick auf die Technologieoffenheit nach dem Weg (weg) vom Gas und Öl zu erneuerbaren Energien.

Programm

10:00 Uhr – Begrüßung
Jan Gerbitz, IKzB Berlin/ ZEBAU GmbH

10:15 Uhr – Wärmepumpen im Fokus: Wie weit reichen Potenziale für Einbau und Marktwachstum?
Dr. Björn Schreinermacher, Bundesverband Wärmepumpe e. V. (BWP)

10:40 Uhr – Die Zukunft der Holzheizungen in den 2020er Jahren
Martin Bentele, Deutsches Pellet-Institut GmbH (DEPI)

11:05 Uhr – Fokus 2030: Perspektiven für Solar und Photovoltaik
Charlotte Brauns, Bundesverband Solarwirtschaft e. V. (angefragt)

11:30 Uhr – Gülle statt Gazprom: Biogas-Lösungen als Ersatz?
Carsten Wentzien, Heidkoppel GmbH & Co. KG

11:55 Uhr – Schlusswort
Jan Gerbitz, IKzB Berlin/ZEBAU GmbH

12:00 Uhr – Ende der Veranstaltung