Modernisierung im Bestand - Herausforderungen auf dem Weg nach 2030 Energetische Stadtsanierung
Mi 06. Oktober 2021
10:00-12:00 Uhr

Die Aufnahme des Online Seminars wird hier demnächst abrufbar sein.

Die energetische Stadtsanierung ist Schlüsselthema der Energiewende. Es gilt, zusätzliche Impulse für mehr Energieeffizienz im kommunalen Bereich zu schaffen und die Entwicklung und Verbesserung neuer Fördertatbestände zu verfolgen. Quartiersmaßnahmen für Energieeffizienz der Gebäude (mittelbar) und der Versorgungsinfrastruktur (Wärme/Kälte/Wasser/Abwasser) müssen konzeptionell und investiv noch stärker umgesetzt werden, wenn die nationalen Klimaschutzziele bis 2030 (65 % weniger Treibhausgasemissionen) erreicht werden sollen.

Dabei ist eine stärkere Berücksichtigung umweltfreundlicher Mobilitätskonzept und interkommunaler Lösungen, die die Maßnahmen der Wärmenetzplanung, bei der Tätigkeit des Sanierungsmanagements sowie in Bezug auf gemischte Quartiere (Kombination von Neubau und Bestandsgebäuden) einbeziehen, erforderlich.

Dieses Online-Seminar richtet ich an alle, die im Quartierskontext denken und handeln. Erfahrene Praktiker berichten aus erfolgreichen Quartiersprojekten und vermitteln Perspektiven und Lösungsansätze und Praxisbeispiele.

10:00 Uhr – Begrüßung
Peter-M. Friemert, ZEBAU GmbH

10:15 Uhr – Perspektiven – Rahmenbedingungen in der Quartierssanierung
Joachim Gerth, Referatsleiter, SW II 2 im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

10:30 Uhr – Lösungsansätze – Wege für die Transformation im Gebäudebestand
Susanne Schmelcher, Deutsche Energieagentur GmbH (dena) Berlin

11:10 Uhr – Praxisbericht – energetische Stadtsanierung vor Ort
Jan Gerbitz (ZEBAU GmbH) Berlin

11:50 Uhr – Fazit und Schlusswort

Fortbildungsanerkennung: Die Fortbildung wird für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste mit 2 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 2 Unterrichtseinheiten (Energieaudit DIN 16247 (BAFA)), 2 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Bitte beachten Sie, dass wir Fortbildungspunkte nur nach vollständiger Teilnahme am Online-Seminar gewähren können.