Modernisierung im Bestand - Herausforderungen auf dem Weg nach 2030 Der Effizienz auf der Spur: von der Analyse über die Optimierung bis zum Monitoring
Mi 17. November 2021
10:00-12:00 Uhr

00
Tage
:
00
Stunden
:
00
Minuten
:
00
Sekunden

Dieses Online-Seminar im Rahmen der Aktionswoche „Berlin spart Energie“ 2021, geht der „Spurenanalyse“ nach und bildet die Teilnehmenden zu Detektiven für Effizienzfragen weiter. Der Tatort ist das ineffiziente Gebäude – gewerblich oder anders getarnt. Gesucht sind: Täter, Motiv und die Beweise. Und dann geht es an die Auflösung… Die Teilnehmenden gehören zum Fahndungsteam und lernen stets hinzu, damit Energie und Ressourcen gespart werden. 

·         Vorgehen bei Betriebsanalysen 

·         Erkennung von Schwachstellen und Lösungsfindung 

·         Behebung der Mängel durch die geeignete Modernisierung/Sanierungsmaßnahme 

·         Monitoring im nachfolgenden Betrieb und ggf. Nachsteuerung 

10:00 Uhr – Begrüßung/Moderaion
Peter-M. Friemert, Informations- und Kompetenzzentrum für Zukunftsgerechtes Bauen (IKzB)

10:15 Uhr – Tatort Wohnung: Als Bau-Kriminalist dem Schimmel auf der Spur
Johannes Zink, Ingenieur- und Sachverständigenbüro Zink

11:00 Uhr – Tatort: Betriebsanalysen: Vorgehen, Behebung und Monitoring
Peter Krabbe, B.A.U.M. Consult GmbH Hamburg

11:45 Uhr – Fragen aus dem Chat und Schlusswort


Fortbildungsanerkennung: Die Fortbildung wird für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste mit 2 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 2 Unterrichtseinheiten (Energieaudit DIN 16247 (BAFA)), 2 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Bitte beachten Sie, dass wir Fortbildungspunkte nur nach vollständiger Teilnahme am Online-Seminar gewähren können.

Sie haben Probleme mit der Registrierung? Schreiben Sie uns gern eine Mail an info@zebau.de. Wir übernehmen dann die Registrierung für Sie.