Bauen und Mobilität – Perspektiven für die Zukunft Urbane Potentiale entdecken: Verkehrsflächen-
nutzung im Kontext der Stadt-
entwicklung
Mi 01. Dezember 2021
10:00-12:00 Uhr

00
Tage
:
00
Stunden
:
00
Minuten
:
00
Sekunden

Urbane Potentiale entdecken: Verkehrsflächennutzung im Kontext der Stadtentwicklung  

Die Entwicklung öffentlicher Räume gewinnt in unseren Städten zunehmend eine veränderte Bedeutung. Es sind nicht nur Fragen von Flächen für steigende Mobilität, für Begegnungs-, Aufenthalts- und Ruhezonen, sondern es sind auch in verstärktem Maße Fragen zum Versiegelungsgrad und stadtökologische Aspekte hinzugekommen. Die Konkurrenz von Nutzungsansprüchen in urbanen Freiräumen setzen hohe Maßstäbe an die Ausgestaltung von öffentlichen Flächen zu multifunktionalen Zonen.  

Wenn der Straßenraum also nicht mehr nur die Verkehrsfläche darstellt, sondern zugleich auch fußläufige Begegnungsfläche für Menschen wird, bei Starkregenereignissen auch als Überflutungsfläche zum Regenauffangbecken werden kann, dann erreichen diese urbanen Zonen eine ganz hohe Flexibilisierung. 

Dieses Online-Seminar vertieft die Ansprüche an urbane Freiräume in der Gegenwart und stellt neue wissenschaftliche Erkenntnisse wie auch gute Praxisbeispiele vor. 

10:00 Uhr  – Begrüßung 
Peter-M. Friemert, ZEBAU GmbH 

10:15 Uhr – Urbane Freiräume – Praxisbeispiele aus Deutschland (Forschungsverbund LILAS) 
Dipl.-Ing. Stefan Kreutz, HafenCityUniversität Hamburg (HCU)  

10:55 Uhr – Flächenkonflikte urbaner Mobilität – mit Flexibilisierung zu mehr Raumpotential? 
Antonia Stratmann, RWTH Aachen/ Sina Diersch, Uni Duisburg-Essen  

11:35 Uhr – Fazit und Schlusswort 


Fortbildungsanerkennung: Fortbildungspunkte sind bei der dena beantragt.

Bitte beachten Sie, dass wir Fortbildungspunkte nur nach vollständiger Teilnahme am Online-Seminar gewähren können.

Sie haben Probleme mit der Registrierung? Schreiben Sie uns gern eine Mail an info@zebau.de. Wir übernehmen dann die Registrierung für Sie